Laubegaster Gärten

  • zur Galerie »
  • 20 Wohnungen
  • Wohnflächen: 92.65m² - 185.92m²
  • Stellplätze: Ja

Ein Gemeinschaftsprojekt mit der MEIAG Sächsische Immobilien AG

Die Laubegaster Gärten befinden sich auf der Linzer Straße 2 im Stadtteil Dresden-Laubegast. Sie bestehen aus einem Vorderhaus und aus vier versetzt stehenden Gartenhäusern, die in ihrer Gesamtheit durch eine individuelle Farbgestaltung sowie einer parkähnlichen Aussenanlagengestaltung eine Oase der Ruhe und Geborgenheit vermitteln. Die Wohnungen überzeugen durch ihre großzügig geschnittenen und lichtdurchfluteten Räume sowie einer exclusiven Innenausstattung und lassen somit keine Wünsche offen. An lauen Sommerabenden kann man dann auf dem Balkon oder der Terrasse den anstrengenden Alltag hinter sich lassen.

Lage

Der Ortsteil Dresden-Laubegast gehört zum Ortsamtsbereich Leuben und liegt direkt am Ufer der Elbe. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Schiffswerft Laubegast. Laubegast war einst ein Fischerdorf und wurde 1408 erstmals als Lubegast urkundlich erwähnt. Die Eingemeindung zu Dresden erfolgte im Jahr 1921. Bis heute konnte sich Laubegast seinen ländlichen Charakter erhalten und erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Alt und Jung.

Die einstige Schulstraße wurde 1926 in "Linzer Straße" umbenannt, nach der österreichischen Stadt Linz. Auf dem ehemaligen Grundstück des Wirtschaftshofes der Gemeinde mit Polizei- und Feuerwehrstation befinden sich heute die "Laubegaster Gärten".

Von Laubegast aus gelangt man mit den Linien 4 und 6 der städtischen Straßenbahn sowie der Buslinie 86 das Zentrum der Stadt Dresden in 30 min. Doch auch in Laubegast selbst findet man alles, was das Herz begehrt: zahlreiche Ausflugslokale, ein abwechslungsreiches Kultur- und Kunstleben und vieles mehr. Aber auch die alltäglichen Dinge, wie Schulen Kindergärten, Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen, Apotheken und und und sind hier zu finden.

Datei

© 2015 Palasax, All Rights Reserved

clicks.de webraketen.de